Leica Camera
Branding auf den Punkt gebracht

1999 begann mit dem Entwurf der analogen Kompaktkamera Leica C1 durch Achim Heine die langjährige Zusammenarbeit mit dieser bedeutenden deutschen Traditionsmarke.

Neben vielen weiteren Kameras und Ferngläsern, die Achim Heine für Leica in den Folgejahren entwarf, war HLZ ab 2000 für den kompletten Relaunch der Marke Leica zuständig. Vom Design über den Webauftritt bis hin zum Claim, diversen internationalen Kampagnen, Broschüren und Filmen wurde die Marke Leica neu positioniert.

Analytisch und emotional

Der Mythos um die Marke Leica, den wir damals in der Markenstrategie erneut verankerten, gepaart mit dem ikonischen, zeitlosen Corporate Design, verhilft Leica bis heute international zu einem absolut unverwechselbaren Markenprofil.

»my point of view« – unser Claim für Leica bringt die Verbindung des Fotografen zu seiner Leica auf den Punkt. Schließlich ermöglicht erst der fotografische Blick durch die Kamera, den flüchtigen und individuellen Moment festzuhalten.  

»my point of view« – das ist gleichermaßen ein Bekenntnis zum roten Punkt der Marke Leica als auch zum individuellen Bild.

Mit den Händen sehen

Passend zum Claim entwickelten wir eine Testimonial-Kampagne, die berühmte Leica-Nutzer in den Fokus rückt – genau genommen ihre Hände. Diese werden dabei zu den authentischen, ungeschminkten Trägern der Identität des Fotografen und die Kamera zum emotionalen Interface. Zu den Künstlern zählten Nan Goldin, Eric Clapton, Bryan Adams, Ralph Gibson, Anton Corbijn und viele weitere.

Das Lens Book bietet einen Überblick über sämtliche Leica Objektive und ihre technischen Spezifikationen. Begleitet wird diese Übersicht durch eine Fotoserie von Ralph Gibson, die in der Leica-Manufaktur entstanden ist.

Bryan Adams Reisejournal

HLZ entwarf das Begleitheft für die von Achim Heine entworfene Leica D-Lux Digitalkamera. Neben Texten und Produktfotos enthält der Katalog das mit der D-Lux fotografierte visuelle Tagebuch des Musikers Bryan Adams.

Modulares Packaging

Anstatt für jedes Produkt eine individuelle Verpackung zu produzieren, entwickelten wir für Leica ein schlankes, modulares System, bestehend aus silbernen Kartons in standardisierten Größen. Diese wurden mit Labels bestückt zu individuellen Verpackungen der unterschiedlichen Produkte. 

Modulares Packaging: Silberne Kartons und individuelle Aufkleber

Unsere Lösung spart nicht nur Ressourcen, sondern führte im Bereich Packaging zu einer Kostenersparnis von über

0 %